Anfänger - Miteigentumsanteil

Sie haben Fragen zu Zwangsversteigerungen? Dann tauschen Sie sich hier mit anderen Forumsteilnehmern aus. *** Die im Forum gegeben Auskünfte stellen selbstverständlich keine Rechtsberatung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen! ***

Moderator: Alfred_Hilbert

dan82
Beiträge: 1
Registriert: 22.05.2020, 11:51

Anfänger - Miteigentumsanteil

Beitragvon dan82 » 22.05.2020, 11:59

Guten Tag,
zuerst danke für das sehr informative Forum.

Ich bin Anfänger und habe eine Frage. Ich habe in internet recherchiert aber leider verstehe ich noch nicht was Miteigentumsanteil bedeutet.

Hier ist ein Beispiel:
Eigentumswohnung, Baujahr: ca. 1994, Aufteilungsplan: 111,82, Miteigentumsanteil: 0.85%, Wohnfläche: 62m², Zimmer: 3, Küche, Bad, Garage vorhanden, keine Innenbesichtigung

Werde ich hier die gesamte Wohnung kaufen oder nur ein Miteigentumsanteil?
Werde ich in diesem Fall der einzige Eigentümer der Wohnung sein?

Danke im Voraus!

Dani

Addi
Beiträge: 508
Registriert: 22.10.2014, 10:00

Re: Anfänger - Miteigentumsanteil

Beitragvon Addi » 23.05.2020, 08:54

Guten Morgen,
Beides ist richtig. Wohnungs- und Teileigentum wird immer zu 1.000 , 10.000, oder 100.000 Anteilen gebildet und aufgeteilt.
Zum Beispiel 6 Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus. 4 zu 80 qm und 2 zu 160 qm. Dann erhalten die 4 Wohnungen jeweils 125/1.000 Miteigentumsanteil und die beiden großen Wohnungen je 250/1.000 Miteigentumsanteil ander WEG Gemeinschaft....
Die Wohnung gehört Ihnen natürlich alleine zu eigenen Nutzung da Sondereigentum. Gemeinschaftsräume sind Gemeinschaftseigentum, Garagen oder Tiefgaragenstellplätze zumeist Sondereigentum.
Bei WEG Versammlungen und Beschlüssen entscheidet dann meist mehrheitlich der Anteil für das Stimmrecht...


Zurück zu „Zwangsversteigerung - Alle Themen“