Die Suche ergab 556 Treffer

von Addi
19.06.2020, 20:28
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: geringstes Gebot und Grundschuldbriefe
Antworten: 12
Zugriffe: 4322

Re: geringstes Gebot und Grundschuldbriefe

...... Also bei einer TV gibt es ohnehin keine Anträge nach § 74a ZVG, der Zuschlagsversagung wenn das Gebot unterhalb von 70% des Verkehrswertes liegt, weil die Parteien i.d.R. Nicht antragsberechtigt sind. Die 50% Grenze nach § 85a ZVG ist seitens der Gerichts von Amtswegen zu berücksichtigen, kom...
von Addi
19.06.2020, 16:41
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Grundbuch Einsicht - Grundschuld
Antworten: 1
Zugriffe: 1437

Re: Grundbuch Einsicht - Grundschuld

..... Es ist richtig. Ist eine Immobilie terminiert, haben Bietinteressenten die Möglichkeit in den Grundbuchauszug zu schauen. Aber das bringt ihnen überhaupt nichts weil.... A. Sie hieraus weder entnehmen können wer die Versteigerung betreibt und aus welchem Rang die Versteigerung erfolgt. Der Ran...
von Addi
19.06.2020, 16:31
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Teilungsversteigerung
Antworten: 7
Zugriffe: 3089

Re: Teilungsversteigerung

.... Den Begriff „Teilungsreife“ sollten Sie nicht überinterpretieren..... Eine Teilungsversteigerung TV wird ja allein nur deshalb beantragt, weil die Eigentümergemeinschaften sich nicht einig darüber werden können, wie die Grundstücke gemeinschaftlich zu verwerten sind.... Die TV hat demnach nur d...
von Addi
18.06.2020, 17:17
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Teilungsversteigrung - ein Miterbe steht mit falschem Namen im Grundbuch
Antworten: 2
Zugriffe: 1469

Re: Teilungsversteigrung - ein Miterbe steht mit falschem Namen im Grundbuch

... Namensänderungen oder Eigentumswechsel erfolgen hin und wieder in einem laufenden Versteigerungsverfahren. Da in Abteilung II der ZV- Vermerk eingetragen ist und hierdurch die Beschlagnahme zum Ausdruck kommt, sind Veränderungen in Abteilung I, der Eigentümerabteilung unerheblich, weil durch den...
von Addi
18.06.2020, 08:47
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Teilungsversteigerung: Grundschuld
Antworten: 1
Zugriffe: 1376

Re: Teilungsversteigerung: Grundschuld

….. die noch eingetragene Grundschuld ist ja kein leerer Platzhalter. Diese ist wertmäßig mit zu berücksichtigen und auch gegenüber einem Dritten in voller Höhe mit dem Nominalbetrag auszugleichen. Entweder nach der Versteigerung an die "alte Eigentümergemeinschaft" oder an einen fremden Dritten, an...
von Addi
18.06.2020, 08:44
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Teilungsversteigerung
Antworten: 7
Zugriffe: 3089

Re: Teilungsversteigerung

Kann ich als solcher nicht das Gericht anschreiben und darum bitten, dass diese Parzelle herausgenommen wird? Schon, aber es wird nichts bringen, da beide Parteien insoweit eine Antragsrücknahme erklären müssten. Derjenige, dem die Parzelle nutzen würde, wird nicht in die Versteigerung gehen. Er is...
von Addi
17.06.2020, 18:05
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Teilungsversteigerung
Antworten: 7
Zugriffe: 3089

Re: Teilungsversteigerung

.... Nein, so wird es nicht funktionieren.... Wenn der/ die Antragsteller die „ vergessene Parzelle“ mit in den Versteigerungsantrag aufgeführt haben, gilt dieses mit der Verfahrensanordnung als beschlagnahmt. Eine Herausnahme ist nur dann möglich, wenn die Antragsteller insoweit den Verfahrensantra...
von Addi
17.06.2020, 09:38
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Wertgutachten
Antworten: 9
Zugriffe: 3262

Re: Wertgutachten

… yes, so war es schon immer.. "Wer die Musik bestellt, der zahlt". Da das "neue Gutachten" aufgrund Ihrer Beschwerde eingeholt wird, sind Sie zunächst Kostenschuldner für den Kostenvorschuss der hierfür erhoben wird. Da es sich aber i.d.R. um Verfahrenskosten handelt, werden diese nach einer durchg...
von Addi
16.06.2020, 14:39
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: Wertgutachten
Antworten: 9
Zugriffe: 3262

Re: Wertgutachten

Das Sie ein eigenes Beschwerderecht haben wurde von mir im gestrigen Beitrag auch so bestätigt. Beschwerdegründe sind von Ihnen natürlich glaubhaft vorzubringen, damit eine gerichtliche Entscheidung nach Anhörung des Gutachters erfolgen kann. Befangenheitsanträge nach Erstellung des Gutachtens greif...
von Addi
15.06.2020, 18:24
Forum: Zwangsversteigerung - Alle Themen
Thema: geringstes Gebot und Grundschuldbriefe
Antworten: 12
Zugriffe: 4322

Re: geringstes Gebot und Grundschuldbriefe

..... Miterbenanteile können nur belastet werden, wenn es sich um reine Bruchteile an dem Grundstück handelt, also zu 1/2, 1/3, pp. Sind die Eigentümer in „ungeteilter Erbengemeinschaft“ eingetragen, handelt es sich um sogenannte „Gemeinschaften zur gesamten Hand“ mit der Folge, dass diese sich nur ...

Zur erweiterten Suche